Haben Sie Fragen?

Hier finden sie schnell Antworten auf die wichtigsten Fragen, oder den richtigen Weg zu weiteren Informationen.

Fragen und Antworten
Was ist Sterillium®?

Sterillium® ist ein alkoholisches Händedesinfektionsmittel, das sich seit 55 Jahren bewährt und erfolgreich eingesetzt wird. Es zeichnet sich durch seine zuverlässige antimikrobielle Wirksamkeit und hervorragende Hautfreundlichkeit aus. Das Desinfektionsmittel ist umfassend wirksam gegen Bakterien, Hefepilze und behüllte Viren und ist besonders hautfreundlich und pflegend. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht es die Hautfeuchtigkeit und besitzt auch bei Langzeitanwendung eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit. Die Wirkung von Sterillium® tritt sofort ein.

Brauche ich Sterillium® zu Hause und wo kann ich es erhalten?

Im Allgemeinen können Sie zu Hause für eine gute Handhygiene sorgen, indem Sie Ihre Hände einfach mit Wasser und Seife waschen und anschließend gut abtrocknen. Sterillium® ist ein wirksames Desinfektionsmittel, das vor allem im Gesundheitswesen benötigt wird und diesen Einrichtungen entsprechend zur Verfügung gestellt wird. Wenn es unser Angebot zulässt, wird Sterillium® auch Privatpersonen in Apotheken und Drogerien zur Verfügung gestellt. Unser Team von Fachleuten hat eine umfassende Informationssammlung zusammengestellt, die auf die Anliegen und Fragen von Personen eingeht, die das Gefühl haben, dass sie zu Hause ein hochwirksames Desinfektionsmittel benötigen. Wir beurteilen diesen Bedarf und bieten im Folgenden, wo immer möglich, Erklärungen an.

Wie oft muss ich mir die Hände desinfizieren, um mich zu schützen?

Grundsätzlich empfohlen wird eine anlassbezogene Händehygiene z. B. nach Kontakt mit infizierten Personen, oder nach Kontakt mit potenziell kontaminierten Oberflächen. Wichtig bei der Händehygiene ist es, die Hände vollständig für 30 sek. zu befeuchten und die Fingerspitzen nicht zu vergessen.


Die WHO empfiehlt, auch bezogen auf den Ausbruch von Corona, die Nutzung von alkoholischen Hände-Desinfektionsmitteln oder das regelmäßige und gründliche Waschen der Hände. Zudem sollte das Berühren von Augen, Nase und Mund vermieden werden und zum Schutz vor einer Ansteckung das Husten und Niesen in die Armbeuge (sog. Husten- und Nies-Etikette) sowie Abstand zu Erkrankten einzuhalten.

Lesen Sie dazu auch:

Ist eine Händedesinfektion ausreichend oder muss ich zusätzlich Hände waschen?

Optisch verschmutze Hände sollten grundsätzlich gewaschen werden, insbesondere nach dem Toilettengang. Eine generelle Kombination von Händedesinfektion und -waschung erzielt keinen zusätzlichen Effekt und kann die Hautbarriere schädigen. Unsere Hände-Desinfektionsmittel enthalten Rückfetter und Hautpflegestoffe, die problemlos auf der Haut verbleiben können.

Kann ich die Hände meiner Kinder desinfizieren?

Unsere Hände-Desinfektionsmittel wurden nicht auf Kinderhaut getestet. Fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt oder Apotheker nach einer individuellen Bewertung.

Gibt es Sterillium®-Optionen für empfindliche Haut?

Ja, wir bieten eine Reihe von Sterillium®-Desinfektionsmitteln an, die speziell für empfindliche Haut hergestellt werden. Sterillium med® wird mit dem bewährten Sterillium®-Hautpflegekomplex und ohne Duft- und Farbstoffe hergestellt.

Sind abgelaufene Gebinde nach dem angegebenen Verfallsdatum noch verwendbar (geöffnet und ungeöffnet)?

Produkte dürfen nur bis zum aufgedruckten Verfallsdatum verwendet werden.


Bitte beachten Sie dazu auch die jeweilige Haltbarkeit nach Anbruch eines Produkts unter: https://produktkatalog.bode-chemie.de/produkte/download/Haltbarkeit_Anbruchgebinde.pdf

Ist Sterillium® wirksam gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2?

SARS-CoV-2 kann durch Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis unwirksam gemacht werden, die mindestens eine viruzide Wirkung gegen behüllte Viren haben. Alle HARTMANN-Händedesinfektionsmittel (Sterillium®-Produkte) sind gegen SARS-CoV-2 wirksam.

Wie wird das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 übertragen?

Coronaviren wie SARS-CoV und SARS-CoV-2 werden primär über Tröpfcheninfektion übertragen. Diese Übertragung kann direkt von Mensch zu Mensch erfolgen, wenn virushaltige Tröpfchen an die Schleimhäute der Atemwege gelangen. Auch eine Übertragung durch Schmierinfektion über die Hände, wie z. B. bei Influenza, ist prinzipiell nicht ausgeschlossen.


Weitere Infos finden Sie unter:

Welche Produkte zur Händedesinfektion sind bei dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 wirksam?

Wie alle Coronaviren (einschließlich SARS-CoV, MERS-CoV) ist das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ein behülltes Virus und kann durch Verwendung von Desinfektionsmitteln deaktiviert werden, die zumindest eine viruzide Wirkung gegen behüllte Viren aufweisen. HARTMANN-Desinfektionsmittel für Hände (Sterillium®-Produkte), Oberflächen (Bacillol®-Produkte, Kohrsolin®-Produkte, Mikrobac®-Produkte, Dismozon®-Produkte) und Instrumente (Bomix® plus, Korsolex®-Produkte) erfüllen diese Anforderungen und können eingesetzt werden.


Generell können alle Produkte mit viruzider Wirkung gegen behüllte Viren, mit begrenztem viruzidem Wirkspektrum und mit viruzider Wirkung verwendet werden. Die empfohlenen Kontaktzeiten müssen aufgrund der unterschiedlichen Einsatzzwecke eingehalten werden.

Weitere Informationen zu BODE-Desinfektionsmitteln finden Sie hier.

Ich bin beruflich viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Wie kann ich mich vor dem Influenza- und Coronavirus schützen?

Grundsätzlich werden die gleichen Maßnahmen empfohlen, die zur Vorbeugung von jedem respiratorisch übertragenen Virus gelten: eine gute Händehygiene, häufiges Händewaschen (für 20 Sekunden mit Seife) alternativ das Verwenden von alkoholischen Händedesinfektionsmitteln, die gegen behüllte Viren wirksam sind, eine gute Husten- und Nies-Etikette sowie Abstand zu Erkrankten.

Vor drei Wochen kam ich aus meinem Urlaub in China zurück. Ich fühle mich gesund. Sollte ich mich auf das Coronavirus testen lassen?

Liegt die Rückkehr aus dem Urlaub über zwei Wochen zurück, gab es keinen Kontakt zu einer erkrankten Person und ist kein Fieber vorhanden, ist kein Test notwendig.

Was bedeutet die Ausnahmegenehmigung zur Herstellung von Desinfektionsmittel?

In Ausnahmefällen und nach Genehmigung der öffentlichen Stellen können Apotheker vorübergehend anhand der Vorgaben der WHO Desinfektionsmittel selbst herstellen. Eine Herstellung von Desinfektionsmitteln durch Laien sollte nicht stattfinden. Die Anleitung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Herstellung von Desinfektionsmitteln richtet sich vorrangig an Länder, in denen keine oder nur wenige industriell hergestellte Mittel verfügbar sind. Länder, in denen industriell hergestellte Mittel vorhanden sind, sollten auch auf diese zurückgreifen.